· 

Ich rauche gerne;)

Eine häufige Antwort von Rauchern, wenn Sie darauf angesprochen werden, warum sie nicht endlich mit dem Rauchen aufhören, wegen der gesundheitlichen Nachteile.

«Ich rauche gerne», so lapidar dahin geworfen, gehen wir doch mal in die Tiefe!

 Schmeckt Ihnen rauchen, schmecken Ihnen Zigaretten?

Wahrscheinlich sagen Sie im ersten Moment JA. Und wie schmeckt das, wenn Sie einen ersten Zug neh-men?

Tatsächlich sind die meisten Raucher jetzt irritiert, denn sie wissen es nicht genau. Sie nehmen weder den 1. noch weitere Züge geschmackstechnisch wahr.

Nehmen Sie doch jetzt mal achtsam, aufmerksam einen tiefen Zug, was nehmen Sie wahr?

Auf den Lippen, der Zunge, im Mund- und Rachen-raum? Schmeckt es wirklich gut?

Meine Raucherzeit ist schon lange her, genau 27 Jahre, ich kann mich aber trotzdem gut erinnern, dass es sich sofort ein wenig taub im Mund anfühlte. Das liegt übrigens an den Narkotika und weiteren Betäubungsmitteln in den Zigaretten.

Erinnern Sie sich an Ihre letzte durchzechte Nacht mit viel zu viel Zigaretten? Wie ging es Ihnen am nächsten Morgen? Kopfweh? Belegte Zunge? Taubheitsgefühle im Mund? Leichte Übelkeit? Das liegt an all den Giftstoffen im Tabak, die Sie jetzt außerhalb Ihres üblichen Rauchverhaltens durch ein zuviel rauchen getoppt haben.. 

Was finden Sie noch so gut am Rauchen? Die coole Handhaltung? Kenn ich, ich war damals aber zwischen 15 und 25, heute weiß ich, dass man mit Fingern viel besseres tun kann. 

Zufällig nach dem Rauchen mal mit den Fingern Richtung Nase gekommen? Selbst Ihnen als Raucher wird der Gestank auffallen. Manchmal auch die möglichen gelben Finger.

Mal ehrlich, rauchen Sie wirklich gerne, oder ist das eher eine Art Schutzbehauptung/Ausrede, weil Sie denken, Sie schaffen den Rauchstopp nicht?

Vielleicht haben Sie es aber auch noch nie versucht oder es war der falsche Zeitpunkt/falsche Methode! In meiner Praxis haben es die Meisten geschafft, lang anhaltend. Lediglich ein kleiner %-Satz von ca. 8% brauchte ein nachjustieren, meist waren dann andere Suchtmittel hinderlich.

Also, was hält Sie noch ab? Werden auch Sie in 1 Sitzung von ca. 3 Stunden rauchfrei