Bremsen Ängste Sie in Ihrem Alltag aus?

Wollen Sie Flug-, Prüfungs- oder Redeangst besiegen?

Das Gefühl von Angst ist allen Menschen vertraut, denn Angst ist einfach eine Schutzfunktion. Angst warnt Sie vor Gefahr und lässt Sie wachsam sein. Manchmal wird aber die Angst übermächtig, sie bestimmt den Alltag und bremst aus. Körperliche Reaktionen wie Schweissausbrüche, Zittern oder sich wie gelähmt fühlen sind allerdings ein zu viel an Angst. Spätestens jetzt sollten Sie sich Hilfe holen, damit Sie wieder am Leben teilhaben können. Vielleicht gäbe es neue berufliche Perspektiven, wenn diese Redeangst oder die Angst vor Menschenmengen nicht wäre. Oder Sie könnten Länder bereisen, die nur mit dem Flugzeug erreichbar sind. Manchmal geht es bereits in der Schule mit Prüfungsangst los und Ihr Kind kann erlerntes nicht abrufen.

Hypnose ist bei Ängsten eine gute Therapieform, um diese zu lösen. Die Ursachen der Angst, wie es begann, können aufgedeckt werden. Negative Erfahrungen in Angstsituationen werden neutralisiert und im Anschluss neu bewertet. Mit Hilfe der Selbsthypnose erlernen Sie, sich selbst zu helfen und mit verschiedensten Werkzeugen aus dem Bereich der Entspannung und Achtsamkeit können Sie der Angst ihre Macht nehmen. Egal unter welcher Angst Sie leiden, machen Sie sich auf den Weg diese zu lösen. Mit jeder weiteren Angsterfahrung verstärkt sich die Angst, bis Ihr Lebensfeld immer kleiner wird. Lassen Sie es nicht so weit kommen


Die meisten Ängste können in nur wenigen Sitzungen (ca. 2 bis 6 Sitzungen) dauerhaft aufgelöst werden.

Diese Ängste sind mit Hypnose gut zu lösen

Angst vor Menschenmassen - Versagensängste - Zukunftsangst - Höhenangst - Angst vor engen Räumen/Tunnel - Angst vor dem Autofahren - Angst vor öffentlichen Verkehrs-mitteln - Redeangst-Prüfungsangst - Zahnarztangst - Spritzenphobie - Flugangst