· 

Das Rauchmuster

Rauchen scheint bei fast allen Rauchern einem bestimmten Muster zu folgen. Fast 100% der Klienten in meiner Praxis, die das Rauchen loslassen, antworten auf meine Fragen gleich:

- Ich habe als Jugendliche/r mit Kollegen begonnen

- Meist hat 1 Elternteil oder ein anderes erwachsenes Vorbild in der Familie geraucht

- Die erste Zigarette des Tages rauche ich innert 5-30 Minuten nach dem Aufstehen

- Meine Ritualzigaretten sind: zum Kaffee, nach dem Essen, in geselliger Runde, zum Bier, Pause…..

- Im Kino oder Restaurant nicht zu rauchen macht mir keine Mühe

- Ich rauche bei Stress, Ärger, Langeweile….

 

Wenn auch Sie diese Antworten geben würden, also unbewusst den immer gleichen Mustern folgen, wäre Rauchstopp mit Hypnose wohl die beste Methode, das Rauchen loszulassen. Neben der körperlichen Sucht, die vergleichsweise gering zur «Kopfsucht» ist, können mit Hypnose genau diese Muster aufgebrochen werden.

Zusätzlich trägt jeder Raucher seine ganz eigenen Suggestionen in sich, die ihn/sie bei der Stange halten. Auch diese werden in der Praxis aufgedeckt, sodass jeder Raucher seinen persönlichen Rauchstoppweg mit Hypnose geht. Genau diese Kombination macht die Sinnlosigkeit des Rauchens besonders deutlich, denn diese Sinnlosigkeit wird plötzlich emotional spürbar.

Was all die Warnhinweise auf Zigarettenpackungen, seitens der Schulmedizin und Mahnungen aus dem Umfeld bisher nicht schafften, wird plötzlich greifbar, real und fühlbar. DAS ist der Weg, das Rauchen jetzt mit Hypnose loszulassen.