Artikel mit dem Tag "Stressbewältigung"



Alles über Hypnose & Trance · 24. Juni 2019
"Wieviele Hypnisesitzungen brauche ich zur Auflösung meines Themas", werde ich immer wieder gefragt. Hier erhalten Sie einige Anhaltspunkte, wie viel Sitzungen hilfreich sind und in welchen Abständen
Hier finden Sie 13 Strategien gegen Prüfungsangst. Leiden Sie unter körperlichen Beschwerden wie Zittern, Panik usw. sollten Sie mit Hypnosetherapie die Ursachen aufdecken

Wenn die Angst vor der Angst das Leben bestimmt
Alles über Hypnose & Trance · 16. Januar 2019
Zeit für Veränderung, nutzen Sie Hypnosetherapie als Kurzzeittherapie mit schnellen Lösungen

Coaching/Mentaltraining · 09. Dezember 2018
mehr Lebensfreude mit Gedanken-check
Coaching/Mentaltraining · 09. Dezember 2018
So wie Du denkst, so sind auch Deine Gefühle

ALLES, was in den ersten 7 Lebensjahren in uns hineingegeben wird, macht uns später aus. Das ist wie im Film «Matrix», alle wurden programmiert und auch wir wurden in unseren ersten 7 Lebensjahren programmiert. Im Film Matrix kann die rote Pille eingenommen werden, um aus den Programmen auszusteigen, aber auch wir Menschen nehmen manchmal eine Art rote Pille. Wenn sich plötzlich ....
Der Placebo Effekt, wir kennen ihn alle: Wir schlucken eine Pille von der uns gesagt wird, dass sie neu und hochwirksam ist und wir sind davon überzeugt, dass sie wirkt. Je intensiver wir davon überzeugt sind, desto schneller tritt tatsächlich der Erfolg/ Heilung ein. Das Heilende war der positive Gedanke, der Verstand kontrolliert also die Biologie. Im Gegensatz hierzu gibt es den Nocebo Effekt, das negative Denken und dieses ist genauso machtvoll wie das positive Denken. Negatives Denken

Im menschlichen Körper gibt es rund 50 Trillionen Körperzellen, sie machen uns zur lebenden Einheit. Unter all diesen Zellen gibt es ganz besondere Zellen, die Stammzellen, auch embryonale Zellen genannt. Der Wissenschaftler Bruce Lipton hat eine dieser Embryonalzellen in eine Petrischale gegeben und deren Zellteilung beobachtet. Nach ca. 1 Woche sind aus
23. Mai 2016
Suchen Sie sich einen ruhigen, ungestörten Platz und machen Sie es sich dort bequem. Handy, sowie mögliche andere Störquellen sind ausgeschaltet. Nimm nun bewusst wahr, wie Du sitzt oder liegst und beobachte Deinen Atem, wie er ein- und ausfliesst, ganz in Deinem eigenen Tempo.(ca. 1-2 Minuten) Nun sieh/höre/fühle in Deiner Umgebung 3 verschiedene Objekte.....

Mehr anzeigen