· 

Brot-was drin ist

Neueste Studien des Universitätsklinikums Mainz über Brötchen/Brot lassen aufhorchen – was drin ist verdirbt wahrlich den Appetit auf das Sonntagsbrötchen.

Bis zu 150 Zusatzstoffe können sich in so einem Brot/

Brötchen  befinden und nicht einmal die Bäcker wissen, was drin steckt. Ob im Supermarkt oder frisch vom Bäcker, fast alle arbeiten mit Backmischungen, weil es schnell geht und perfekte Ergebnisse verspricht.

 

Diglycerid, Diacetylweinsäureester, Natriumacetat…..das klingt schon ungesund und ist leider im täglichen Brot, nebst mehreren Dutzend anderer Zusatzstoffen. Die bisher vermuteten Unverträglichkeiten von immer mehr Menschen hat nach neuesten Studien nicht Gluten als Ursprung, sondern genau diese Zusatzstoffe.

Noch erschreckender ist aber die Erkenntnis, dass diese Zusatzstoffe wahrscheinlich der Ursprung von Aller-gien, Fettleibigkeit, Magen-Darm Erkrankungen und Diabetes sind. Nicht das Weißmehl, dass über Jahrzehnte verteufelt wurde ist am Übergewicht schuld, sondern diese Zusatzstoffe. zum Video

Wenn Sie also abnehmen wollen, sollten Sie zuerst Ihren Brotkonsum überdenken und Brot möglichst von Ihrem Speiseplan streichen, zumindest gekauftes Brot. Hypnose zum Abnehmen kann Ihnen hier helfen. Sie erhalten auf Wunsch Suggestionen, dass Ihnen Brot vollkommen gleichgültig ist.

Abnehmen 50+ / Magenbandhypnose