· 

COPD - die "Raucherkrankheit"

Der Begriff COPD (Chronisch Obstruktive Lungenerkrankungen) fällt häufig im Zusam-menhang mit Rauchen, denn ca. 2/3 aller diagnostizierter COPD-Patienten sind Raucher. Unter COPD werden verschiedene Lungenkrankheiten zusammengefasst, wie z.B. chronische Bronchitis und Lungenemphysem. COPD ist nach heutigem medizinischen Stand nicht heilbar.

 

Wenn Sie Raucher sind, sollten Sie Ihr Augenmerk auf erste Frühwarnzeichen richten. Durch die in der Lunge abgelagerten Giftstoffe des Rauchens wird weniger Sauerstoff in den Körper geleitet und Raucher nehmen nachfolgende körperliche Symptome wahr:

 

  • gehäufte Atemwegsinfekte
  • Kurzatmigkeit bei Aktivitäten wie Treppensteigen, aber auch sportlichen Betätigungen
  • Engegefühl in der Brust
  • stärkere Atemgeräusche wie zeitweises Pfeifen
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfung
  • Energiemangel

Nehmen Sie bereits 1-2 dieser Anzeichen wahr, sollten Sie Ihre Lunge untersuchen lassen und so schnell wie möglich mit dem Rauchen aufhören. Rauchstopp mit Hypnose ist dabei einer der effektivsten Wege, um wirklich nachhaltig zum NichtraucherIn zu werden. Mit entsprechenden Suggestionen und wenn nötig, mit der Aufdeckung der Ursachen Ihres Rauchens, können auch Sie das Rauchen loslassen.