· 

Diäten, kann man vergessen

Tatsächlich gibt es 100te von Diäten, jedoch keine einzige Studie die belegt, dass diese dauerhaft greifen. Gleichwohl arbeiten alle mit unserer Hoffnung, dass wir mit ihrer Hilfe zu einer guten Figur/wenig Gewicht kommen. Ein Milliardengeschäft.

Startet man mit Diäten, egal mit welcher, muss man sich bewusst machen, dass man diese ein Leben lang machen muss, sogar in immer reduzierter Form, da der Körper sich an dieses "Darben/Hungerzeit" gewöhnt und somit den Grundumsatz immer weiter herunter schraubt.

 

Alle Pülverchen, so genannte Formuladiäten, sorgen zwar in der Regel für einen schnellen Gewichtsverlust, aber sind ungesund da nicht ausgewogen, und eignen sich nur als Start in eine grundsätzliche Ernährungsumstellung.

Alle Appetitzügler oder "Schnellfettverbrenner", greifen tatsächlich nur in einem mü Bereich. Wie soll auch die Grösse einer Tablette, selbst wenn sie im Magen etwas aufquillt, dem Magen das Signal geben können, dass er komplett gefüllt ist? 

Man kann sagen, dass alle Produkte aus der Apotheke/Drogerie, die vollmundig beworben werden, vollkommen sinnlos sind, lediglich den Geldbeutel massiv erleichtern und der direkte Weg in den JOJO-Effekt sind.

So schwer es zu akzeptieren ist, aber es ist einfach eine Tatsache:

Wir sind alle sehr individuell - wir sind alle unterschiedlich gedacht - Gewichtsveränderung auf Dauer funktioniert nur über eine dauerhafte Lebensveränderung - Wohlfühlgewicht erlangen wir nur über das "sich selbst akzeptieren" - ein tatsächliches, ungesundes Übergewicht bekommen wir nur in den Griff, wenn wir Schalter im Inneren umlegen, die Zusammenhänge erkennen und so wie von selbst leichter werden. . auf Dauer hilfreich ist tatsächlich Hypnose, sie deckt Zusammenhänge auf, lässt Ursachen erkennen und kann hilfreich bei der Lebensumstellung sein