"Hypnose bei Depressionen "

 

Kennen Sie das auch? Morgentief, Antriebsminderung, Selbstzweifel, Schuldgefühle, mangelnde

Selbstliebe, Traurigkeit, Gefühllosigkeit, Libidoverlust, Ängste, Schlafstörungen, Unruhe? Dann leiden Sie vielleicht unter emotionalen Verstimmungen bis hin zur Depression, mittlerweile Volks-krankheit Nummer 1.

 

Mit Hypnose gegen leichte bis mittelschwere Depressionen können Sie selbst vieles zur Verbes-serung Ihrer Lebensqualität beitragen. Auch wenn Sie zur Zeit keinen Ausweg sehen, versetzen unterschiedlichste hypnotische Werkzeuge Sie in die Lage, Hoffnung zu schöpfen und neue Kraft zu tanken.

Hypnose bei Depressionen/Ursachen

 

Die Ursachen für die Entstehung von Depressionen sind vielschichtig. So gibt es neben geneti-schen Faktoren Lebensereignisse und Enttäuschungen, die einen aus der Bahn werfen können.

Weitere Ursachen können auch Nebenwirkungen von Medikamenten sein. So ist u.a. nachge-wiesen, dass die Langzeitgabe von diversen Antidepressiva sogar Depressionen verstärken können. Und wie kann Hypnose weiter helfen?

"Mit Hypnose  neue Wege ins Licht gehen"

"Depression zeichnet sich oftmals durch Hoffnungslosigkeit, Grübeln und Traurigkeit aus."


Hypnose arbeitet wie andere Therapieformen damit, Muster zu unterbrechen und das Erfahrungsspektrum für Lösungswege zu öffnen. Hypnose

arbeitet mit dem Unbewussten und kann sehr schnell belastende Emotionen und Muster aufdecken und verändern. Belastendes kann somit neu bewertet und umgeschrieben werden. 

 

Schon durch einen ganz leichten hypnotischen Trancezustand kann der Klient auf der Emotionsebene erfahren, wie sich neue Kraft, Energie und Zuversicht anfühlen. Gefühle, die bei Depressionen fast vollständig aus dem Bewusstsein verschunden sind. Sie können wieder erfahren, dass Emotionen formbar und veränderlich sind.  Hypnose, Deine Lösung

 

 

In Hypnose kann der Klient schnell neue emotionale Erfahrungen machen, während gleichzeitig Belastendes im hypnotischen Zustand sichtbar gemacht und losgelassen, bzw. verändert wird. Mit der reinen Logik fällt es depressiven Menschen oftmals schwer, ihren negativen Denkstil zu

verlassen, schlechte Erfahrungen als methodisches Verhalten zu erkennen und loszulassen. Lösungswege werden mit Hilfe der Hypnose schnell aufgedeckt, oftmals schneller und leichter, als mit anderen Therapieformen. 

Hypnose lässt Sie im Trancezustand positive Erfahrungen erleben und da unser Gehirn keinen Unterschied zwischen tatsächlich erlebten oder nur suggeriertem erleben macht, können Sie sich von Sitzung zu Sitzung besser fühlen. Positiv suggeriertes verändert negativ erlebtes und führt Sie Schritt für Schritt zu einen neuen, positiven Lebensgefühl.

 

Hypnose deckt auf, holt Sie aus der Vergangenheitsdenkschleife ins Hier und Jetzt, lässt Sie Positives sehen und vor allem fühlen. Über diese Erfahrung werden Sie erleben, dass die Lösung in Ihnen selbst zu finden ist. Ich begleite Sie mit Hypnose und psychologischer Beratung auf Ihrem ganz persönlichen Lösungsweg.

Ablauf

 

Die Erstsitzung beinhaltet immer ein Aufnahmegespräch sowie eine erste leichte Hypnose. Anschlusssitzungen bauen aufeinander auf und sind auf positive Erfahrungen fokussiert, während Belastendes aus der Vergangenheit aufgelöst und losgelassen wird. Je nach Stärke und Dauer Ihrer  bestehenden leichten bis mittelschweren Depression kalkulieren Sie  bitte  ca. 4 - 10 Sitzungen ein. (Erfahrungswerte aus meiner

 Praxis) 

 

Hinweis:

 

Ich hypnotisiere nicht, wenn eine schwere Depression mit stationärem Aufenthalt indiziert ist. Sollten Sie Antidepressiva einnehmen, teilen Sie mir dies bitte wahrheitsgemäss mit, da unter der Einwirkung diverser Medikationen  Hypnose nicht möglich ist. Sollten Sie sich in ärztlicher, psycholo-gischer, psychotherapeutischer Behandlung befinden, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt ab, dass Sie beabsichtigen, professionelle Hypnose in Anspruch zu nehmen.Ich stelle keine Diagnosen.

 

"Nach einer noch so dunklen Nacht,

 

                                  folgt immer ein heller Morgen"

"Bin ich depressionsgefährdet?" ein Test für Männer, entwickelt vom "Bündnis für Depressionen e.V."

Download
Bin ich depressionsgefährdet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.1 KB

 

Ihre Investition:

 

Erstgespräch ca. 90 bis 120 Min.  200.00 Folgesitzungen  erste 50 Minuten zu 120.00, jede weitere angefangene 1/4 Stunde  30.00

Bitte bringen Sie den Betrag möglichst passend mit.