Praxis für Hypnose-Therapie                Sankt Gallen | Davos | Zürich |                              Liechtenstein


Depressionen


Morgentief, Antriebslosigkeit, Selbstzweifel, Schuldgefühle, mangelnde Selbstliebe, Traurigkeit, Gefühllosigkeit, Libidover-lust, Ängste, Schlafstörungen, innere Unruhe? Dann leiden Sie vielleicht unter emotionalen Verstimmungen bis hin zur Depression, mittlerweile Volkskrankheit Nummer eins.

 

Mit Hypnose gegen leichte bis mittelschwere Depressionen können Sie selbst vieles zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität beitragen. Auch wenn Sie zur Zeit keinen Ausweg sehen, können Sie selbst sehr viel tun, um Ihre Lebenssituation gravierend zu verbessern.

Hypnose bei Depressionen/Ursachen

 

Die Ursachen für die Entstehung von Depressionen sind vielschichtig. So gibt es neben genetischen Faktoren Lebensereignisse und Enttäuschungen, die einen aus der Bahn werfen können. 

 

Weitere Ursachen können auch Nebenwirkungen von Medikamenten sein. So ist u.a. nachgewiesen, dass die Langzeitgabe von diversen Antidepressiva sogar Depressio-nen verstärken können. Und wie kann Hypnose weiter helfen?

 

In Hypnose kann der Klient schnell neue emotionale Erfahrungen machen, während gleichzeitig Belastendes im hypnotischen Zustand sichtbar gemacht und losgelassen, bzw. verändert wird.

Mit der reinen Logik fällt es depressiven Menschen oftmals schwer, ihren negativen Denkstil zu verlassen, schlechte Erfahrungen als methodisches Verhalten zu erkennen und loszulassen.

 

 

Lösungswege werden mit Hilfe der Hypnose schnell aufgedeckt, oftmals schneller und leichter, als mit anderen Therapieformen. Hypnose lässt Sie im Trancezustand positive Erfahrungen erleben und da unser Gehirn keinen Unterschied zwischen tatsächlich erlebten oder nur suggeriertem macht, können Sie sich von Sitzung zu Sitzung besser fühlen.

Positiv suggeriertes verändert negativ erlebtes und führt Sie Schritt für Schritt zu einen neuen, positiven Lebensgefühl.

Ablauf

Die Erstsitzung beinhaltet immer ein Aufnahmegespräch sowie eine erste leichte Hypnose. Anschlusssitzungen bauen aufein-ander auf und sind auf positive Erfahrungen fokussiert, während Belastendes aus der Vergangenheit aufgelöst und losgelassen wird. 

Je nach Stärke und Dauer Ihrer  bestehenden leichten bis mittelschweren Depression kalkulieren Sie  bitte  ca. 4 - 10 Sitzun-gen ein. (Erfahrungswerte aus meiner Praxis)  Vorstellungen von Klienten, dass Hypnose ein Zauberkasten sei und in 1-2 Sitzungen eine oftmals seit Jahren/Jahrzehnten bestehende Depression "wegmacht", sind unrealistisch!

 

Hinweis:

Ich hypnotisiere nicht, wenn eine schwere Depression mit stationärem Aufenthalt indiziert ist. Sollten Sie Antidepressiva einnehmen, teilen Sie mir dies bitte wahrheitsgemäss mit, da unter der Einwirkung diverser Medikationen  Hypnose nicht möglich ist. Sollten Sie sich in ärztlicher, psychologischer, psychotherapeutischer Behandlung befinden, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt ab, dass Sie beabsichtigen, professionelle Hypnose in Anspruch zu nehmen. Ich selbst stelle keine Diagnosen.

 



Martina Kammerer, Hypnosetherapie, HypNOsmoke, Gewichtsreduktion mit Hypnose,Stressbewältigung,Energiemedizin "tibetische Klangschalenmassage, Praxis für Entspannung

Gerne begleite ich Sie in Ihrem Lösungsprozess. Vereinbaren Sie einen Termin über das Kontaktformular oder rufen Sie mich an: 

 

Hypnose-Therapie kann Sie auch in anderen Lebensbereichen optimal unterstützen