· 

Spontantrance

in Trance gehen - die 2 Gesichter des Menschen - vollkommen natürlich - das Unbewusste aktivieren

 Jede Frau geht während einer Geburt ganz automatisch in eine s.g. Spontantrance, ist in dieser Zeit besonders empfänglich für Suggestionen und reagiert intensiv auf das, was um Sie herum geschieht.

 

Früher sprach man von einem Dämmerschlaft in der Endphase der Geburt, wo die Frau völlig auf sich fokussiert ist und trotzdem intensiv auf das reagiert, was z.B. die Hebamme sagt.

Weiss man um diese Spontantrance, sollte sich das medizinische Personal einfühlsam verhalten und überlegen, was sie sagen. Falsche oder unüberlegte Worte während der Geburt können zu Komplikationen führen oder diese verstärken. Im optimalsten Fall sollte das Personal hier besonders geschult sein. 

 

Der werdende Vater hingegen, kann sich dies zu Nutze machen und seine Partnerin liebevoll motivieren, ja sogar sanft anfeuern. Begeisterung ausstrahlen, aber bitte alles noch natürlich.

Im Modul Hypnobirthing erhalten Sie entsprechende Informationen und Unterlagen für das Verhalten und die Unterstützung von Vätern.