· 

Weisheit des Unterbewusstseins?

Es vergisst einfach Nichts, speichert und erinnert Alles, ist sehr kreativ und höchst phantasievoll. Kurz, es ist klug und weise. Unser UB hat im Verlaufe des Lebens vieles gelernt und Zusammenhänge erkannt, an die wir uns mit dem Wachbewusstsein nicht erinnern können.

 

Einerseits nimmt und das UB viele körperliche Vorgänge ab, die einfach automatisch laufen: Herzschlag, Atmen und sämtliche Bewegungsabläufe des Körpers. Abläufe, die zunächst erlernt werden müssen, wie z.B. das Laufen, wird irgendwann ein Automatismus, das Unbewusste übernimmt die Steue-rung über das Laufen. Ich selbst muss keinen Gedanken mehr daran ver-schwenden, wie man läuft, es wird zum Automatismus.

 

Gleichzeit gibt es jedoch auch Automatismen, die wir erlernt haben und als negativ betrachten. Schlechte Angewohnheiten wie z.B. Rauchen, gelernte Ängste oder Verhaltensmuster. Um hier Veränderung herbeizuführen, muss man verstehen, wie das UB arbeitet. Sich einfach mit dem Verstand vorzunehmen, etwas zu verändern, ist eben schwierig bis hoffnungslos, das werden auch Sie schon festgestellt haben.