· 

Die Weisheit des Unbewussten/Unterbewusstseins

Irgendwie haben wir alle doch die Vermutung, dass tief in unserem Inneren sehr viel mehr schlummert, als wir uns vorstellen können. Ein tiefes Wissen oder Kräfte, die uns durch so manche schwierigen Zeiten auch hindurch tragen. Nur, gibt es einen Zugang oder einen Schalter, um das zu aktivieren?

Wir Alle werden von einer Art Dynamik oder Energie durch unser Leben getragen und je älter wir werden, desto mehr scheint sich dies zu bestätigen. Experten nennen diese Energie das Unbewusste oder das Unterbewusstsein.

 

Siegmund Freud beschrieb es wohl als Erster, jedoch eher auf einer Ebene der Triebe und belastender, verdrängter Themen. Für Milton Erickson (Hypnosetherapeut), war das UB jedoch der geniale und weise Teil des menschlichen Geistes und der beste Verbündete des Menschen. Für ihn war das UB eine Persönlichkeit, dem Menschen natürlich zugehörig und trotzdem irgendwie eigenständig. Arbeitete er mit seinen Patienten, so saßen i.d.R. 3 am Tisch: Erickson als Hypnosetherapeut, der Patient und sein Unterbewusstsein. So fand immer ein Gespräch zu Dritt statt.