Hilfe bei Zähneknirschen - Bruxismus

Immer mehr Menschen knirschen in der Nacht mit den Zähnen, sie zermalmen quasi die Probleme und Heraus-

forderungen des Tages mit ihrem Kiefergelenk. Alles, was uns belastet, sei es aus jüngster Zeit oder nicht auf-gelöstes aus der Vergangenheit, führt zu Stress im Körper und dieser Stress wird u.a. in der Nacht mit den Zäh-nen bearbeitet.

 

Während des Tages gibt es kaum Möglichkeiten sich diesem Stress zu stellen, denn eine Herausforderung folgt der nächsten. Folglich nutzt das Unterbewusstsein die Nacht, wenn vermeintliche Ruhe eintritt, dafür. Wer mit

den Zähnen knirscht, bemerkt dies selber meistens nicht. Jedoch klagen Betroffene am Morgen oft über Schmer-zen im Kiefergelenk oder den Zähnen. Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen u.v.m., all das kann durch das nächtliche Knirschen ausgelöst werden.

 

Die Rückmeldung über das Zähneknirschen selbst kommt dann meist erst vom Zahnarzt und dieser verschreibt eine Schiene als Schutz für die Zähne. Ein Schutzpflaster, denn die Ursachen des nächtlichen Zähneknirschens bleiben im Verborgenen und das Knirschen bleibt weiterhin bestehen. Mit lösungsorientierter Hypnose, Stressbe-wältigung und R.E.S.E.T. kann das nächtliche Zähneknirschen dauerhaft gelöst werden und die Zahnschiene

wird überflüssig.

 

Mit Hypnose werden die Blockaden aufgelöst, Entspannungsübungen minimieren den Stress und R.E.S.E.T. löst die Verkrampfung in den Kiefergelenken.

Zähneknirschen durch Stress - Bruxismus
Zähneknirschen durch Stress - Bruxismus